Oxyfertil® Mix

... der schnelle und nachhaltige Kalk

Durch das Mischen von gebranntem mit ungebranntem Kalk entsteht der sogenannte Mischkalk.
Dieser Kalktyp ermöglicht die einzigartige Kombination von schneller und nachhaltiger Kalkwirkung.

Unser Mischkalk wird unter dem Markennamen Oxyfertil® Mix angeboten.

Der Mischkalk ist in einer trockenen Formulierung, zum einen mit 5 % Magnesium und zum anderen ohne Magnesium, aber mit 3 % Schwefel erhältlich.
Für die exakte Ausbringung des trockenen Materials ist ein Schneckenstreuer erforderlich, für den Transport ein Silo LKW, ggf. auch ein Silo für die Zwischenlagerung des Kalkes.

Jetzt NEU!
Neben der trockenen Formulierung bietet Lhoist Agriculture auch einen angefeuchteten Mischkalk an.
Der Vorteil eines angefeuchteten Materials ist in einer deutlich vereinfachten Logistikkette zu sehen:
Der Transport erfolgt lose per Kipper LKW, die Lagerung kann für wenige Tage problemlos (abgeplant) am Feldrand erfolgen. Der Kalk kann zudem mit Großflächenscheibenstreuern schlagkräftig ausgebracht werden.

Unabhängig einer trockenen oder angefeuchteten Formulierung bieten Mischkalke generell einige Vorteile:

  • Oxyfertil® Mix kombiniert die nachhaltige Kalkwirkung des Kohlensauren Kalkes mit der unmittelbaren Kalkwirkung der Branntkalke.
  • Der gebrannte Anteil führt zu einer sofortigen pH-Wert-Anhebung, der carbonatische Anteil sichert die nachhaltige Stabilisierung des pH-Wertes ab.
  • Sehr saure Böden werden durch Oxyfertil® Mix schnell und zuverlässig saniert.
  • Durch den hohen Gehalt an freiem Calcium werden die Bodenteilchen durch Oxyfertil® Mix effektiv ausgeflockt. Es entstehen stabile Ton-Humus-Komplexe, Verschlämmung und Verdichtung werden entscheidend vermindert.
  • Oxyfertil® Mix eignet sich besonders zur Vorsaatkalkung bei empfindlichen Kulturen wie Zuckerrübern, Raps, Mais und Gemüse.
  • Aufgrund der hohen basisch wirksamen Gehalte werden von Oxyfertil® Mix vergleichsweise geringe Mengen benötigt. Das spart Transport und Streukosten.

Oxyfertil® Mix hat eine phytosanitäre Nebenwirkung auf bodenbürtige pilzliche Erreger wie z. B. Kohlhernie oder Kartoffelschorf und gegen Ackerschnecken.

 

Video zum Streuverhalten des neuen Oxyfertil® Mix 54 



Weitere Informationen zu den Oxyfertil® Mix Produkten: